Archiv für den Monat: November 2013

Gates Foundation

Gestern wurde ich in der Süddeutschen Zeitung zur Gates-Stiftung zitiert, heute von der Deutschen Welle zum gleichen Thema interview. – Bisher fühlt sich meine Arbeitslosigkeit nicht besonders entspannend an…

http://www.sueddeutsche.de/panorama/microsoft-gruender-bill-gates-noch-kurz-die-welt-retten-1.1818053-2

Mein Zitat wirk ein kleines bißchen positiver als ich eigentlich vorhatte, aber der “Kuschelkurs mit der Pharmaindustrie” ist noch drin. :) .

Wieder frei

Es gibt eine wichtige Änderung in meinem Berufsleben: Ich bin wieder frei für neue Aufgaben.

Der Job bei SumOfUs hat sich als etwas sehr anderes herausgestellt, als ich mir gedacht habe. Ich habe dort viel gelernt und ich halte SumOfUs weiter für ein interessantes Projekt, dem ich viel Erfolg wünsche, aber es ist derzeit definitiv nicht der Ort, wo ich arbeiten möchte. Das liegt einerseits am Stil des Campaignings und andererseits an der amerikanischen Organisationskultur.

Ich habe jetzt also wieder Zeit, interessante Texte zu lesen, Konferenzen zu besuchen, etwas mit Freunden zu unternehmen, Veranstaltungen zu moderieren, Projekte und Verbände zu beraten, …

In den nächsten Monaten werde ich mich auf die Suche machen nach meinem politischen Projekt für die nächsten Jahre. Ich bin offen für Anregungen und Ideen!

 

Warum ein Blog?

Es gibt zwei wichtige Gründe, warum ich jetzt anfange eine Website zu betreiben, bzw. ein Blog zu schreiben:

  1. Wer bisher mitkriegen will, was ich so mache, muss meiner Facebook-Seite folgen. Das meiste dort ist zwar auch öffentlich, doch ich möchte es Menschen ermöglichen über mich zu lesen, auch ohne seine Daten an Facebook abzugeben. Ebenso ist es mir ein Anliegen, selber die Kontrolle über meine Seite zu behalten.
  2. Ich suche eine neue Aufgabe. Es hat sich herausgestellt, dass die Arbeit bei SumOfUs nicht dem entspricht, was ich mir vorgestellt habe, als ich mich im Mai entschlossen habe von Ärzte ohne Grenzen zu wechseln.